Lesung im Garten: Ulla Lachauer "Magdalenas Blau"

13.05.2012

Veranstaltungsort: Stiftstraße 27, Rotenburg Wümme

Herzliche Einladung  zur Lesung im Garten

Ulla Lachauer liest aus ihrem neuen Buch

 

Magdalenas Blau    
am Sonntag den 13. Mai 2012 um 16:00 Uhr

im Garten Stiftstrasse 27, Rotenburg (auch bei Regen)

Eintritt 5 Euro (ermäßigt 3 Euro)

Sie haben am Muttertag noch nichts vor? Dann kommen Sie doch zu uns in den Garten, genießen Kaffee und Kuchen und hören Ulla Lachauer zu, die aus ihrem neuen Buch „Magdalenas Blau“ liest. Sie erzählt die Lebensgeschichte von Veronika Zimmermann, die einige Tage vor Hitlers Machtergreifung 1933 geboren wird. Ihr Großvater, ein Freiburger Malermeister, lässt sie in seine Farbtöpfe gucken und lehrt sie, ihre von Geburt an schwachen Augen gut zu nutzen: bei Schneeballschlachten, oder beim Abspringen von Straßenbahnen. Sie kann vieles, sogar lesen, mit dem linken Auge direkt auf dem Papier. Aber bei Kriegsende mit 12 Jahren ist sie völlig erblindet. Trotzdem wird sie eine begeisterte Gärtnerin und findet an der Seite eines Dorfschullehrers ihr Glück. Die Geschichte erzählt unsentimental, witzig und poetisch von einem Leben als Außenseiterin und damit auch etwas über die Welt der Sehenden.

Ulla Lachauer, geboren 1951 in Ahlen/Westfalen, studierte Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft. Sie lebt und arbeitet als Autorin, freie Journalistin und Dokumentarfilmerin in Stuttgart. Mit ihrem Buch "Paradiesstraße" wurde sie 1996 zur Bestsellerautorin. Im Jahr 2008 war sie bei uns mit ihrem damals erschienen Buch „Akazienkavalier“ das erste Mal zur Gartenlesung zu Gast. Weitere Buchveröffentlichungen: Die Brücke von Tilsit (1994), Ostpreußische Lebensläufe (1998), Ritas Leute (2002), Magdalenas Blau (2011), alle bei Rowohlt erschienen.

Veranstalter: Sambucus e.V. 

Zurück