800 000 Unterschriften gegen Patente auf Pflanzen und TIere

02.07.2016 22:44 von Heribert Wefers

Aktion vor dem Europäischen Patentamt in München

800 000 Unterschriften gegen Patente auf Pflanzen und Tiere wurden u.a. in Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden, Dänemark, Schweden, Spanien, Portugal und Frankreich gesammelt. Hinter dem Appell steht ein breites Bündnis von Nichtregierungs-organisationen, darunter Campact (Deutschland), Arche Noah (Österreich), Bionext (Niederlande), Erklärung von Bern (Schweiz), WeMove (EU) und weitere Mitglieder der Koalition „Keine Patente auf Saatgut!“. Die Unterschriften wurden am 29. Juni in München an den Präsidenten des Verwaltungsrates des Europäischen Patentamtes (EPA) übergeben.

Das Gespräch im Patentamt blieb zwar zunächst ohne konkretes Ergebnis. Das Amt verweist auf den gleichzeitig stattfindenden Diskussionsprozess in der EU. Vor Ende des Jahres wird es wohl keine Entscheidung geben. Aber die Dinge sind in Bewegung geraten - das ist an sich schon ein grosser Erfolg.

tl_files/Sambucus/bilder/hw/epa1.JPG

tl_files/Sambucus/bilder/hw/EPA2.JPG

Fotos: Falk Heller, argum.

Download der Pressemitteilung: hier.

Zurück